„Sing mein Lied!“

DFDF 2020: “Sing mein Lied!”

Nachdem die “Cavalcade of Guests” auf der letzten DFDF ein ganz klares Programmhighlight war, versuchen wir uns dieses Jahr an einem ähnlichen Format – an dem aber jede*r Teilnehmerin teilnehmen kann, der/die möchte, egal ob er/sie schon einmal Ehrengast auf der DFDF war oder nicht. 2020 gibt es „DFDF – Sing mein Lied!“ als einen Programmpunkt am Sonntag.

Was ist es?

Eine Art „Performertausch für Lieder“ – jede*r Teilnehmer*in (sagen wir: A) bekommt den Namen eines*r anderen Teilnehmer*in (also: B) zugelost, vom dem er/sie dann im Konzert auf der DFDF ein Lied seiner/ihrer Wahl aufführt. Im Gegenzug performt ein*e andere Teilnehmer*in (C) ein Lied des/der jeweiligen Teilnehmenden (A) – „Sing ein Lied von jemand anders, jemand anders singt ein Lied von dir“. (Quasi ein „Secret Santa“ (ohne „Santa“) für Lieder. 🙂

Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Duos/Bands – ich verwende im Folgenden den Singular, aber fühlt euch gerne immer mitgedacht – aber: bitte immer nur eine Anmeldung pro „Auftrittseinheit,“ nicht pro ‚Mitglied der Band‘.

Wie funktioniert es?

Jede*r von euch, der angemeldete*r Teilnehmer*in der DFDF 2020 ist (wichtig!) und Lust hat mitzumachen, meldet sich bis 15. Februar unter der Concom-Emailadresse – concom [AT] dfdf.rocks (Empfangsbestätigungen werden alle paar Tage versendet) zur Teilnahme an.

Das Concom lost unter allen Anmeldungen jedem*r Teilnehmer*in eine*n andere*n Teilnehmer*in zu, von dem/der du dir dann ein Lied aussuchst, das du auf der DFDF im „Sing mein Lied!“ Konzert aufführst. Wir (das Concom) kontrollieren, dass niemand sich selbst zugelost bekommt (wäre ja doof), sonst nehmen wir keinen weiteren Einfluss.

Kurz nach dem 15. Februar kommt eine Email vom Concom, in der der Name der Person/Gruppe steht, von dem/der du ein Lied aufführen sollst.

Du kannst im Anschluss mit der Person/Gruppe eigenständig Kontakt aufnehmen und nach Lyrics, Chords, … fragen. Oder, wenn es eine Überraschung werden soll und du der Person nicht verraten willst, dass du ihr Lied singen wirst, das Concom bitten, mit der Person Kontakt aufzunehmen und „anonym“ um die notwendigen Informationen zu bitten.

(Wenn das Lied eine Überraschung bleiben soll – frag nach 2 oder 3, dann bleibt es zumindest ein wenig unklar).

Wozu verpflichtest du dich mit der Teilnahme?

  • Du lernst/performst ein Lied eines*r dir zugelosten Teilnehmer*in im „Sing mein Lied!“ Konzert auf der DFDF.
  • Du stellst von max. 3 deiner Lieder (auf Anfrage, der/die Performer*in entscheidet, welche es sind!) den Text und die Akkorde (sowie, wenn vorhanden und falls angefragt: Noten, eine Aufnahme, …) zur Verfügung.
  • Du gibst die dir ggf. im Gegenzug von jemand anders zur Verfügung gestellten Texte, Akkorde, Noten, Aufnahmen etc. nicht an Dritte weiter.
  • Das Concom darf deine Kontaktdaten an die Person(en) weitergeben, die ein Lied von dir performen soll(en).

Wozu verpflichtest du dich mit der Teilnahme NICHT?

  • Das Lied ‚originalgetreu‘ wiederzugeben. Weder musst du eine Band gründen (so es normalerweise von einer Band dargeboten wird), noch ein neues Instrument lernen etc. Mach es auf deine Art und so gut du kannst.

Darf echt jede*r mitmachen?

JA! Es gibt weder ein Limit was die Anzahl, noch was irgendwelches „Talent“ angeht. Jede*r: der Bock hat, zur DFDF angemeldet ist, und sich bis 15.2. per Email entsprechen meldet.

 

Das Frühlingsfest der Filksmusik